Fr. 14. Nov. 2014 ab 20 Uhr
Guru Guru (D) - Fai Baba - Marblewood
Artists: Live: Guru Guru (D) - Fai Baba - Marblewood
Musikstil: Psychedelic Rock
Veranstalter: Taliesyn Production
Facebook: Leute einladen
Preis: CHF 28.- Starticket

Ein Psychedelik-Abend der Extraklasse steht uns im November 2014 bevor. Wir freuen uns sehr GURU GURU, nach langjähriger Abstinenz in Zürich, bei uns begrüssen zu dürfen. Ist von Krautrock die Rede, wird diese Band in einem Atemzug mit anderen Grössen des Krautrocks wie Birth Control, Kraftwerk, Jane oder Amon Düül genannt. Ebenfalls mit dabei der Zürcher Psycho-Trash-Blueser FAI BABA der sein neues Album mit im Gepäck haben wird.

GURU GURU ab 22:30
Der umtriebige Mani Neumeier und seine nimmermüden GURU GURU stellen auch noch nach über 40 Jahren die Speerspitze der deutschen Avantgarde des Rock dar. Die Band um den "Elektrolurch" hat einige der innovativsten Alben der deutschen Musikgeschichte produziert, und auch noch heute hat die Musik des Quartetts nichts an seiner Innovativität und Sprengkraft verloren. Von einem Altherrengrüppchen, das seine alten Hits runterleiert kann nicht die Rede sein - GURU GURU´s Originalität ist bis zum heutigen Tag unangefochten und intakt.

FAI BABA ab 24:00
FAI BABA lebt und arbeitet in Zürich. Er gehört zur neuen Generation der Internationalen Blues-Avantgarde. Seine Songs inspirieren zu allerlei Begriffsassoziazionen: Monster-Boogie, Toxic Folk, Garage-Blues, Psychedelic Poetry… Und so fühlt man sich auch an seinen Gigs. Es sind selten Wiederholungen zu hören, sehr viel Musik wird verschenkt – grob, verzerrt, pumpend, fliegend bis schleichend und geschlagen. Fai Baba führt den Blues durch ein gigantisches Kaleidoskop direkt ins Zentrum der Freiheit.

MARBLEWOOD ab 21 Uhr
Die Zürcher MARBLEWOOD, welche den Abend eröffnen werden, haben mit ihrem ersten selbstbetitelten Album Anfang des Jahres ein stilsicheres Händchen für eine zeitlose Verbindung von schweren düsteren Riffs, athmosphärischer Psychedelia und erdigem Blues bewiesen. Gerade weil sie nicht versuchen, auf Biegen und Brechen retro zu wirken, schaffen sie es, die Seele handgemachter Rockmusik authentisch im 21. Jahrhundert wiederzubeleben.

 

Zurück