Sa. 29. Dez. 2012 ab 22 Uhr
International Deep Night
Artists: Martin Eyerer, Namito, SubCulture, Nici Faerber, Leventino, Marc Fuhrmann, Diego Surarez, Paolo
Musikstil: Tech House
Veranstalter: Hart aber ♥lich
Preis: CHF 25.-
Martin Eyerer ♦♦♦♦
(Kling Klong Berlin)
http://soundcloud.com/martineyerer
http://www.martineyerer.com/

Eyerer ist unter zahlreichen Pseudonymen aktiv und hat bereits über 100 Releases auf bekannten Labels wie z.B. Renaissance, Underwater, Audiomatique, Systematic, Boxer, Buzzin Fly und Great Stuff, Kling Klong und Session Deluxe produziert. Als Co-Produzent konnte er ein Gold Album in Großbritannien, Südafrika und Australien erreichen. Neben seinen Produktionen hat er bereits Remixes für die Künstler Kosheen, SNAP!, Simply Red oder Deelite angefertigt. Er kooperiert und produziert mit den Künstlern Namito, Stephan Hinz, Toni Rios, Oliver Klein, Gui Boratto, Oliver Koletzki, Robert Babicz, Patrick Chardronnet und Chopstick. Mit Eyerer & Chopstick schaffte er den internationalen Durchbruch.

Namito ♦♦♦♦
(Kling Klong Berlin/Systematic)
http://soundcloud.com/namito

Namito's regelmäßige Releases auf Labels wie Systematic, Great Stuff, Kling Klong oder Yoshitoshi öffneten dem Wahl Berliner die Türen zur großen Techno Welt. Aus seinem aktuellen Tourkalender seien mit der Fabric (London), Mexico City und Zürich nur ein paar Highlights der Stationen dieses viel begehrten Künstlers mit dem Herz am rechten Fleck genannt! Sein eigenes Label Greenhorn erblickte im September des vergangenen Jahres das Licht der Welt und kann mittlerweile auf fünf starke Releases zurückblicken.

SubCulture ♦♦♦♦
(Hart aber ♥ Lich)
http://soundcloud.com/subculture-schweiz

NICI FAERBER ♦♦♦♦
(Esance)
http://soundcloud.com/nicifaerber

Leventino ♦♦♦♦
(Supermarket)
http://soundcloud.com/dj-leventino

Marc Fuhrmann ♦♦♦♦
(Panthera Records)
http://soundcloud.com/dj-marc-fuhrmann

Diego Surarez ♦♦♦♦
(Incognito)
http://soundcloud.com/diego-suarez

Paolo ♦♦♦♦
(Underdog)

Live Visuals by :
T!MO Wood TV

Special Deco by:
Hart aber ♥ Lich

Special Effect by
Pixelmatsch

Zurück